Anzeige

Manchester City :Pep Guardiola hakt Meisterschaft ab, Bernardo Silva noch nicht

josep guardiola 2017 14
Foto: Stef22 / Dreamstime.com
Anzeige

Pep Guardiola hat scheinbar keinerlei Hoffnung mehr, mit Manchester City zum dritten Mal nacheinander englischer Meister zu werden.

"Ja, der Vorsprung ist zu groß. Es ist unrealistisch, über Liverpool nachzudenken", gab der Katalane zu vor dem 2:1-Erfolg gegen den FC Everton zu.

Das neue Ziel des amtierenden Meisters sei nun Platz zwei hinter den Reds. "Das ist die Situation."

Für Manchester City bleibt nun noch der League sowie FA Cup in England und die Königsklasse. In der Champions League wartet mit Real Madrid im Achtelfinale ein Hammergegner für Pep Guardiola.

Allzu sehr will sich Manchester City aber nicht darauf konzentrieren, weil sonst die Qualifikation für die Champions League in Gefahr sei.

"Wir müssen an das nächste Spiel denken und daran, unsere Spiele zu gewinnen", versuchte Guardiola die Gedanken schnell auf die Partie gegen Sheffield zu lenken.

Sein Spieler Bernardo Silva hingegen hat die Meisterschaft noch nicht abgehakt.

"Wir müssen jetzt weitermachen. Wir wissen auch, dass es sehr kompliziert wird, den Titel noch zu gewinnen. Aber ich würde nicht sagen unmöglich, aber sehr schwierig", will der Portugiese nicht aufgegeben.

Manchester City steht mit 11 Punkten Rückstand auf den FC Liverpool auf Platz drei der Premier League. Die Reds haben noch zwei Spiele in der Hinterhand.

Folge uns auf Google News!