Foto: Stef22 / Dreamstime.com

Manchester City :Pep Guardiola: Ratschlag für Spaßvogel Benjamin Mendy

  • Fussballeuropa Redaktion Donnerstag, 24.01.2019

Pep Guardiola (47) ist mit der Einstellung seines Linksverteidigers Benjamin Mendy (24) nicht vollends zufrieden.

Werbung

Benjamin Mendy muss sich laut Pep Guardiola mehr aus das Wesentliche fokussieren.

"Er muss nur konzentriert sein, sich auf den Job konzentrieren, auf seine Aufgaben. Er hat unglaubliches Potenzial und kann einer der besten Linksverteidiger der Welt sein, aber es hängt von ihm ab", sagte der Katalane im Pressegespräch.

Mendy, 2017 für 57 Millionen Euro vom AS Monaco ins Etihad Stadium gekommen, ist als Spaßvogel bekannt und in der Mannschaft sehr beliebt.

Allerdings sorgt er mit seiner Aktivität in den Sozialen Netzwerken und gelegentliche Verspätungen zu Trainingseinheiten auch für Unmut bei Guardiola.

Der Katalane: "Als wir ihn gekauft haben, wussten wir das. Im Training ist er immer fokussiert, immer perfekt."

"Aber er ist in den sozialen Medien aktiv. Wir haben versucht, ihn zu überzeugen, aber ich bin nicht sein Vater."

Sportlich und in Sachen Teamspirit sei er mit Mendy aber " sehr zufrieden", so der Ex-Barça-Coach.

Werbung

Manchester City

Weitere Themen