Foto: Stef22 / Dreamstime.com

Juve-Wechsel? :Pep Guardiola reagiert deutlich und genervt auf Gerüchte

  • Fabian Biastoch Montag, 11.03.2019

Pep Guardiola (48) wird laut eigener Aussage in den kommenden beiden Jahren nicht zu Juventus Turin wechseln.

Werbung

Verlässt Pep Guardiola im Sommer Manchester City, um ein neues Abenteuer in der Serie A zu beginnen? Der Coach reagiert genervt.

"Ich verstehe nicht, warum jemand etwas in den sozialen Netzwerken schreibt und jeder sagt, dass es so kommt, ohne zu versuchen, den Klub, meinen Berater oder Juventus anzurufen", erklärte der Katalane nach dem 3:1-Sieg gegen den FC Watford.

Am Freitag machten Informationen eines italienischen Journalisten die Runde, wonach Pep Guardiola bereits bei Juventus Turin im Wort stehe und im Sommer Massimiliano Allegri beerben wird.

Der aktuelle Juve-Trainer wird auch immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht.

So wurde der 51-Jährige, der noch bis 2020 bei Juventus unter Vertrag steht, als Kandidat bei Manchester United gehandelt. Im Dezember schrieb die TIMES, dass er sich auch eine neue Herausforderung vorstellen könnte.

Damals dementierte Allegri noch: "Mir geht es gut hier und wir haben wichtige Dinge, die vor uns liegen."

Der Italiener wird aber auch wieder bei Real Madrid gehandelt, nachdem er den Königlichen im vergangenen Sommer noch abgesagt hatte.

Dass Guardiola nun als Allegri-Erbe gehandelt wird, missfällt dem Spanier offenbar.

"Es tut mir leid für Allegri", erklärte Guardiola und dementierte wiederum noch einmal deutlich: "Ich stehe noch zwei Jahre unter Vertrag und werde in den nächsten beiden Saisons nicht zu Juventus gehen."

Der Katalane hatte zu seiner Zeit beim FC Barcelona stets nur Verträge mit sehr kurzer Laufzeit unterzeichnet. Er blieb letztendlich vier Jahre.

Auch beim FC Bayern blieb er nur drei Jahre bis 2016. Seitdem steht er bei Manchester City unter Vertrag und hat sich erst im Mai 2018 bis 2021 gebunden.

Werbung

Manchester City

Weitere Themen