Manchester City :Pep Guardiola schwärmt von Leroy Sane und huldigt Liverpool


Manchester City steht vor der Titelverteidigung in der Premier League. Chefcoach Pep Guardiola (48) findet in der Stunde des Erfolgs auch Lob für den großen Rivalen aus Liverpool.

  • Fabian BiastochFreitag, 26.04.2019
Foto: Stef22 / Dreamstime.com
Anzeige

Nach der wahrscheinlichen Vorentscheidung im englischen Meisterschaftskampf hat Pep Guardiola nicht nur seine eigenen Spieler gelobt. Er huldigte auch den FC Liverpool.

"Was sie geleistet haben, ist unglaublich – aber wir haben es nun in der eigenen Hand", schwärmte der Trainer von Manchester City in der BBC von den Reds, die nach dem 2:0-Sieg der Citizens bei Manchester United nun einen Nachteil im Meisterschaftskampf haben.

Drei Spieltage vor dem Saisonende rangiert der Titelverteidiger einen Zähler vor dem FC Liverpool an der Tabellenspitze – mit nur noch schlagbaren Gegnern vor der Brust.

Am Wochenende geht die Reise zum FC Burnley. "Wir müssen ruhig bleiben. Am Samstag müssen wir nach Burnley, wir wissen, wie schwierig das ist", forderte Pep Guardiola wohlwissend, dass sich seine Elf im Turf Moor schwer tut.

Während sie im Oktober das Hinspiel locker 5:0 gewann, kamen sie vor einem Jahr nur zu einem 1:1.

Burnley hat daheim auch mit 20 Siegen mehr Erfolge eingefahren als Manchester City. Sie gewannen nur elf Gastspiele beim aktuell Tabellen-15. der Premier League.

Video zum Thema

Doch der Katalane hat einen Plan für sein Team: "Wir werden keine Zeitungen lesen oder den Fernseher einschalten. Die Spieler bekommen viele Massagen und müssen gut essen und schlafen. In dieser Phase müssen wir alle beisammen haben."

Mit Blick auf das 2:0 beim Lokalrivalen United lobte er sein Team und Leroy Sane im höchsten Maße.

"In der zweiten Halbzeit haben wir es gut gemacht und das Spiel gewonnen. Er hat uns sehr geholfen", dankte Guardiola dem Ex-Schalker.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige