Manchester City :Pep Guardiola setzt große Hoffnungen in Rodri


Pep Guardiola (48) erwartet Großes von seinem neuen Mittelfeldakteur Rodri (23), der für 70 Millionen Euro von Atletico Madrid ins Etihad Stadium wechselte.

  • Fussballeuropa RedaktionSonntag, 21.07.2019
Foto: Carolrobert / Dreamstime.com
Anzeige

Lange war Manchester City auf der Suche nach einem neuen Spieler für die Zentrale, der in einem Jahr Fernandinho (34, Vertrag bis 2020) ersetzen und ihn bis dahin entlasten kann.

Dann wurden die Sky Blues in Madrid fündig, aktivieren eine 70 Mio-Ausstiegsklausel und holten sich Rodrigo Hernández Cascante, genannt Rodri.

Sportdirektor Txiki Begiristain jubelte bereits, Rodri sei perfekt geeignet für Pep Guardiolas Fußball. Nun äußert auch der Coach hohe Erwartungen.

"Er ist ein junger Spieler, der für die nächsten fünf oder sechs Jahre wichtig sein wird", sagte der Starcoach.

Im Mannschaftstraining hat der spanische Nationalspieler bisher einen guten Eindruck hinterlassen:  "Die ersten 10 Tage waren wirklich gut, er wird morgen sein erstes Spiel spielen."

Der amtierende Meister trifft in der Premier League-Asia-Trophy auf West Ham United.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige