Pepe vor Abschied :Falls Pepe geht: Real Madrid nimmt Brasilianer ins Visier

pepe 14
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com

Der Vertrag des portugiesischen Nationalverteidigers bei den Königlichen läuft am Saisonende aus. Dem Europameister liegen hochdotierte Offerten aus der Chinese Super League vor.

Laut dem Berater des  Innenverteidigers könne sein Schützling das aktuelles Real-Gehalt verdreifachen. Medienberichten zufolge steht Pepe vor dem Absprung.

Kein Wunder, dass Real Madrid sich nach anderen Alternativen für seine Abwehrabteilung umschaut. Laut O JOGO hat ein Brasilianer das Interesse der Blancos geweckt.

Der portugiesischen Sportzeitung zufolge hat Real Felipe (27) vom FC Porto zuletzt intensiv gescoutet.

Der Vertrag des Südamerikaners beim Verein von Ex-Real-Keeper Iker Casillas ist noch bis 2021 gültig. Sein Marktwert wird mit acht Millionen Euro beziffert (Quelle: Transfermarkt.de).

Hintergrund


Möglicherweise fängt Real den zu erwartenden Verlust von Pepe auch intern auf.

Der Gedankengang: Leihspieler Jesús Vallejo von Eintracht Frankfurt kehrt ins Bernabeu zurück und nimmt den Kaderplatz von Pepe ein.

Jesús Vallejo überzeugt in seiner ersten Saison in der Bundesliga auf Anhieb. Allerdings zweifeln die Real-Bossen offenbar noch, ob der 20-Jährige beim spanischen Rekordmeister bereits bestehen kann.