Juventus Turin :Per Videoanruf: Cristiano Ronaldo lockt James Rodriguez

Foto: photo-oxser / Shutterstock.com
Anzeige

Nach aktuellem Ermessen läuft die Zeit für James Rodriguez nach zwei Jahren beim FC Bayern ab.

Noch bis zum 15. Juni haben die Münchner Planer Zeit, um darüber zu entscheiden, ob die 42 Millionen Euro schwere Kaufoption aktiviert wird.

Bei Stammverein Real Madrid verfügt James über ein bis 2021 gültiges Arbeitsverhältnis.

Eine Zukunft hat er aber auch bei den Königlichen nicht, Trainer Zinedine Zidane soll den Kolumbianer bereits davon unterrichtet haben, nicht mit ihm zu planen.

Laut einem Bericht der BILD schaltet sich Juventus Turin in Person von Cristiano Ronaldo ins James-Werben ein.

Angeblich rief der Superstar seinen früheren Real-Teamkollegen per Facetime an, die Verantwortlichen beim italienischen Serienmeister sollen ebenfalls Interesse zeigen.

Anzeige

Was Juve zudem in die Karten spielen könnte: Beide Profis haben mit Jorge Mendes den selben Agenten, den sie ihre Geschäfte abwickeln lassen.

Unlängst wurde jedoch von einem bevorstehenden James-Wechsel zum SSC Neapel berichtet.

Dort soll sich Carlo Ancelotti um die Dienste James' bemühen, unter dem der 27-Jährige zuvor bei Real und dem FC Bayern spielte.

» Gefahr durch Fortnite und Co.: Juve-Boss sieht Superliga als Gegenmittel

» Blaise Matuidi erklärt die Probleme von Adrien Rabiot bei Juventus Turin

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige