Ajax Amsterdam :Peter Bosz empfiehlt Matthijs de Ligt Wechsel zu Guardiola

Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

Unter der Anleitung von Peter Bosz gab Matthijs de Ligt einst sein Debüt in der Eredivisie.

Als damals 17-Jähriger kam er während Ajax Amsterdams 1:0-Auswärtserfolg gegen den SC Heerenveen zu einem Kurzeinsatz.

Zweieinhalb Jahre später reißen sich die Topklubs um den Senkrechtstarter.

De Ligt steht unter anderem beim FC Barcelona, dem FC Liverpool und Manchester United ganz oben auf der Wunschliste.

Bei VOETBAL INTERNATIONAL wird Bosz zu seinem ehemaligen Zögling befragt: "Wenn ich Manchester City wäre, würde ich ihn sofort holen."

"Vincent Kompany geht, und ich denke nicht, dass Nicolas Otamendi gut genug ist. Er würde perfekt zu Laporte passen. Er wird mit Matthijs neben ihm noch besser spielen, davon bin ich überzeugt."

Video zum Thema

De Ligt, der inzwischen 19 Jahre alt ist, steht bei Ajax noch zwei Jahre unter Vertrag.

Eigentlich, so Bosz, würde er einem Spieler mit einer solchen Vertragsdauer und in so jungem Alter raten, geduldig und ruhig zu bleiben.

Anzeige

Jedoch sei de Ligt ein Ausnahmefall, der die Regel bestätige: "Aber was ist der beste Schritt? In meinen Augen der Verein, in dem man spielen kann."

ManCity gilt derzeit aber nicht als Kronfavorit auf die Verpflichtung de Ligts. Nach Medienangaben besitzt Barça die besten Karten.

Zum amtierenden Spanischen Meister zieht es bereits Ajax-Shootingstar Frenkie de Jong.

Bosz sagt in Richtung de Ligt: "Ich höre auch überall Barcelona, aber dort muss man sich mit Gerard Pique auseinandersetzen. Wenn Samuel Umtiti tatsächlich gehen würde, müsste er zentral links spielen. Das muss kein Problem sein, denn ich denke, Matthijs kann sowohl links als auch rechts in der Innenverteidigung spielen."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige