Ex-Chelsea-Keeper :Petr Cech feiert Eishockey-Debüt - und wird zum großen Helden

Foto: Efecreata Photography / Shutterstock.com
Anzeige

In der vergangenen Woche hatte der Eishockey-Klub Guildford Phoenix die Verpflichtung von Petr Cech verkündet. Der tschechische Rekordnationalspieler ist die neue Nummer drei.

Schneller als zu erwarten war, macht sich die Verpflichtung der Chelsea-Ikone für Guildford Phoenix bezahlt. Nicht nur, weil Petr Cech eine Rekordkulisse von 909 Zuschauern anzog.

Auch sportlich schreibt Petr Cech in neuer Sportart bereits Schlagzeilen. Beim Stand von 2:2 ging das Spiel gegen die Wildcats 2 ins Penaltyschiessen.

Petr Cech hielt zwei der ersten vier Penaltys, allerdings parierte auch der Wildcats-Goalie.

Dann der große Showdown: Beim fünften Versuch von Swindon behielt der 37-Jährige die Nerven und hielt den Puck - und damit den Sieg fest.

Wenig überraschend wurde Petr Cech zum Spieler des Spiels gewählt. Seine Mannschaftskollegen feierten den Ex-Fußballer, der für Chelsea und Arsenal zwölf Jahre in der Premier League gespielt hatte.

Anzeige

Der Held gab sich indes bescheiden. " Ich wollte gewinnen, das war das Hauptziel. Und ich bin froh, dass wir es geschafft haben."

Und weiter: " Es war ein Kindheitstraum von mir, mal ein richtiges Eishockeyspiel zu spielen. Das habe ich nun gemacht, das kann mir niemand mehr wegnehmen."

» Willian bestätigt: Barça wollte mich nach der WM 2018

» Lampard sortiert aus: Zwei Altstars sollen Chelsea verlassen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige