Manchester City :Phil Foden im Kandidatenkreis von Real Madrid

phil foden 2020 06 15 2
Foto: MDI / Shutterstock.com
Werbung

Was Phil Foden in der Champions League bekam, ging ihm in der Premier League ab: regelmäßige Spielzeit. In der Königsklasse stand er fünfmal in der Startelf und spielte viermal über 90 Minuten. Dagegen lassen sich fünf Mandate in der Beginner-Elf und fünf Einwechslungen in der Meisterschaft nicht gut aufwiegen.

Dem DAILY MIRROR zufolge verfolgt Real Madrid schon seit Jahren Fodens Werdegang sehr intensiv. Demnach können sich die Blancos durchaus vorstellen, in den nächsten Monaten bei Nicht-Besserung der sportlichen Situation einen Vorstoß zu wagen.

Hintergrund

Sollte es tatsächlich zu ersten Abwerbeversuchen kommen, dürfte sich Pep Guardiola unbeeindruckt zeigen. Der ManCity-Trainer hat nach wie vor eine extrem hohe Meinung von seinem Lieblingsschüler.

"Wir lieben diesen Jungen", sagte Guardiola. "Er hat alles, um etwas ganz Besonderes zu werden. Ich will das Beste für ihn und wenn er den Wunsch hat, es zu tun, bin ich mir sicher, dass er es erreichen wird."

Noch zu November-Beginn waren außerdem Spekulationen aufgekommen, nach denen im Hintergrund an einem neuen Vertrag gearbeitet werden soll. Foden winke eine Verdreifachung seines Grundgehalts und werde hohe Siegprämien erfahren, schrieb der DAILY STAR.

Video zum Thema