Anzeige

FC Barcelona :Philippe Coutinho führt Gespräche mit Scheich-Klub - doch Barça droht ein enormes Minus

coutinho 2019 01 3
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Philippe Coutinho hätte für 120 Millionen Euro zum FC Bayern München wechseln können, der deutsche Rekordmeister ließ seine Kaufoption in genannter Höhe aber verstreichen.

Coutinho wird nach der Saison wohl wieder bei Barça auf der Matte stehen. Die Katalanen wollen den brasilianischen Nationalspieler aber nach wie vor verkaufen.

Interessenten gibt es einige (Tottenham, Newcastle, Leicester City, Manchester United). Vor allem die Magpies hoffen auf die Zusage des Südamerikaners. Er soll der erste von mehreren Superstars im Klub werden.

coutinho 2020 104
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Obwohl die Übernahme des englischen Klubs durch Investoren aus Saudi-Arabien noch nicht abgeschlossen ist, laufen laut FRANCE FOOTBALL schon Verhandlungen zwischen Coutinhos Beratern und den Newcastle-Bossen.

Auch mit Barcelona werden demnach bereits Gespräche geführt. Die Katalanen dürfen aber wohl trotzdem nicht darauf hoffen, große Teile der Anfang 2018 gezahlten Ablösesumme von 145 Millionen Euro wieder einzunehmen.

Philippe Coutinho: Marktwert auf 70 Millionen halbiert?

FRANCE FOOTBALL hat Coutinhos Marktwert untersucht und kommt auf 70 Millionen Euro. Das ähnelt der Analyse des CIES FOOTBALL OBSERVATORY. Dort wird der Marktwert des Edeltechnikers mit 70 bis 90 Millionen Euro angegeben.

Das wäre knapp die Hälfte der einst gezahlten Ablöse. Barça muss wohl darauf hoffen, dass es zwischen den Premier-League-Klubs zu einem Bieterwettstreit kommt, damit die Ablöse für den 27-Jährigen über den Marktwert hinaus klettert.

Womöglich bleibt Coutinho den Katalanen aber erhalten, wenn Barça sich nicht mit der Ablöse zufrieden gibt. Cheftrainer Quique Setien hatte bereits erklärt, mit Coutinho zusammenarbeiten zu wollen…

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige