FC Barcelona :Philippe Coutinho: Gerüchte um Leihgeschäft

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Philippe Coutinho soll den FC Barcelona im Sommer verlassen. Nun haben die Katalanen angeblich einen neuen Weg gefunden?

Da es noch immer keine Angebote für den Brasilianer gibt, soll der Offensivspieler laut CATALUNYA RADIO verliehen werden.

Statt ihn für 100 Millionen Euro zu verkaufen, wollen sie ihn demnach für "nur" 25 bis 30 Millionen Euro verleihen.

THE SUN bringt den FC Arsenal als Abnehmer ins Gespräch.

Damit würde Philippe Coutinho für einen Rekord sorgen. Nie zuvor wurde so viel Geld für einen Leihspieler verlangt.

Der Hintergrund ist ganz einfach: Diese Summe ist die Höhe jener Rate, die der FC Barcelona jährlich an den FC Liverpool zahlen muss.

Anzeige

Coutinho war erst vor 1,5 Jahren für 145 Millionen Euro nach Spanien gewechselt.

Mit Frenkie de Jong und Antoine Griezmann ist die Konkurrenz in Mittelfeld und Angriff aber noch einmal größer geworden - vor allem, wenn auch noch Neymar kommen sollte.

Laut MUNDO DEPORTIVO steht eine Leihe Coutinhos allerdings nicht zur Debatte. Einzig ein Verkauf des Brasilianers könnte eine Neymar-Rückkehr ermöglichen.

Anzeige

Unterdessen hat Barça einen neuen Linksverteidiger gefunden. Junior Firpo kommt von Real Betis Sevilla.

Trotz einer Ausstiegsklausel des 22-Jährigen in Höhe von 50 Millionen Euro beträgt die Ablösesumme nur 18 Millionen Euro (plus 12 Mio. Boni).

Nachwuchsspieler Juan Miranda könnte noch in die Gegenrichtung wechseln.

» "Mein bestes Tor" - Luis Suarez feiert seinen Wahnsinns-Treffer

» Lionel Messi enthüllt: Jedes Jahr bekomme ich Angebote

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige