FC Bayern :Philippe Coutinho verrät: Was Jürgen Klopp zum Bayern-Wechsel sagte

Foto: photofriday / Shutterstock.com
Anzeige

Nachdem der Wechsel von Philippe Coutinho zum FC Bayern offizielle Bestätigung erfuhr, poppten auf dem Handy des Brasilianers wohl so einige Nachrichten auf.

Eine davon entsendete sein ehemaliger Coach Jürgen Klopp aus Zeiten beim FC Liverpool.

"Er hat mich zu meiner Entscheidung beglückwünscht. Er hat mir gesagt, dass der FC Bayern ein Top-Verein in einer Top-Liga sei. Er war sehr glücklich für mich", sagte Coutinho im Gespräch mit SKY SPORT NEWS HD.

Auch zum Poker selbst äußerte sich der Offensivallrounder. Er sei den ganzen Sommer über "sehr entspannt gewesen", gab der 27-Jährige zu.

Er habe einfach nur Fußball spielen wollen und den Fokus auf dieses Ziel gerichtet.

"Als sich dann die Möglichkeit auftat, zum FC Bayern zu gehen, habe ich nicht lange überlegt", merkte er an. Die Münchner Verantwortlichen hätten direkt signalisiert, "dass sie mich unbedingt wollten. Das war für mich ehrlich gesagt das Wichtigste."

Anzeige

Bis Ende Juni 2020 ist Coutinho vom FC Barcelona an die Säbener Straße ausgeliehen.

Überdies sicherte sich der FC Bayern die Option, den Nationalspieler für 120 Millionen Euro fest unter Vertrag nehmen zu können.

» Rekordjagd: Robert Lewandowski egalisiert zwei Bestmarken

» Lucas Hernandez enthüllt Angebot von Real Madrid

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige