FC Bayern :Philippe Coutinho von Ex-Bayer Paulo Sergio geadelt

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Paulo Sergio sieht auf eine sehr erfolgreiche Zeit beim FC Bayern zurück. Im Jahr 2001 holte er mit dem Münchner Ausnahmeklub die Champions League, selbst war er Mitglied im brasilianischen Weltmeisterkader von 1994.

Nun spricht er mit SPORT1 über den Bayern-Coup Philippe Coutinho – und schwärmt.

"Für mich ist Coutinho einer der wichtigsten Spieler der Welt. Er ist die Zehn und er kann den Bayern sehr viel bringen. Die ganze Welt schaut auf Bayern und auf Coutinho", adelt Sergio seinen Landsmann.

In der vorigen Woche statteten er und Giovane Elber Coutinho einen Besuch an der Säbener Straße ab.

Im Gespräch mit Sergio habe ihm der Bayern-Neuzugang versichert, sich in Münchenern sehr wohlzufühlen.

Zudem versuche er, die deutsche Sprache zu erlernen. "Ich habe ihm gesagt, dass er auf einem guten Weg ist", sagte Sergio dem Leihspieler des FC Barcelona.

Anzeige

Im letzten Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Köln (4:0) feierte Coutinho doppelte Premiere.

Nachdem er einen Elfmeter verwandelte, assistierte der Offensivallrounder seinem Teamkollegen Ivan Perisic zum 4:0.

» Manuel Neuer schnappt sich Rekord - Ärger über Gegentor-Serie

» Bayern-Legende Arjen Robben vermisst den Fußball nicht

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige