Arsenal :Pierre-Emerick Aubameyang im Netz übel beleidigt

Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Pierre-Emerick Aubameyang hat sich über den Sieg von Gabun gefreut - und dafür Hass im Netz abbekommen.

Der 30-Jährige hatte ein Siegerfoto bei Instagram gepostet. Die Folge waren üble Beleidigungen und sogar eine Morddrohung.

Ein User schrieb: "Wenn du in Marokko bist, schwöre ich dir, werde ich dich umbringen." Andere posteten rassistische Kommentare, Affen-Emojis oder andere Beleidigungen.

Pierre-Emerick Aubameyang hatte dabei allen Grund zur Freude, schließlich ist Gabun mit Weltranglistenplatz 88 ganze 49 Ränge hinter Marokko als 39.

Der Stürmer des FC Arsenal trug zu dem 3:2-Sieg allerdings nicht selbst bei. Wegen verschiedener nicht-sportlichen Streitereien mit dem Verband hat er seit 2017 nur fünf Länderspiele absolviert.

In Zukunft will er aber wieder für sein Land spielen. "Ich möchte das Bild, das die gabunischen Fans von mir hatten, ändern. Die Dinge sind nicht richtig gut gelaufen."

» Vertragspoker mit Arsenal: Zögert Aubameyang wegen Barça?

» David Luiz: So kam es zu seinem Arsenal-Wechsel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige