Borussia Dortmund :Platzt die Verlängerung mit Mario Götze?

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Wie so oft im Fußball, erscheint auch in der Causa Mario Götze der finanzielle Rahmen zum Problemfall zu werden.

Laut BILD will Borussia Dortmunds Offensivmann im Zuge einer möglichen Verlängerung seines auslaufenden Vertrags weiterhin keine Gehaltsabstriche machen.

Mit geschätzten zehn Millionen Euro gehört Götze im BVB-Lager zu den absoluten Topverdienern.

Demnach drohen die Gespräche sogar zu platzen. In den vergangenen zwölf Monaten sollen sich die Bosse von Götze entfernt haben, so die Tendenz des Boulevardblatts.

Das bislang letzte Statement gab es von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, der bei SKY sagte: "Es wird auch davon abhängen, wie viel Spielanteile er bekommt und wie sein sportlicher Stellenwert ist."

Und genau dieser scheint in der neuen Saison nicht mehr vorhanden zu sein.

Video zum Thema

Lediglich zum Bundesliga-Auftakt gegen den FC Augsburg (5:1, 12 Minuten) und eine Woche zuvor im DFB-Pokal gegen den KFC Uerdingen (11 Minuten) kam Götze als Joker zum Einsatz.

Unter Lucien Favre nimmt der 27-Jährige offensichtlich keine große Rolle ein.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige