"Das hat das Spiel ein bisschen entschieden" :Pleite gegen Atleti: Jürgen Klopp genervt vom Schiri

jurgen klopp 2020 125
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Atletico Madrid hat Titelverteidiger Liverpool eine Niederlage beigebracht. Im heimischen Wanda Metropolitano siegten die Colchoneros dank des frühen Treffers von Saul Niguez (4.) mit 1:0.

Dass es für die Reds nicht zu einem Unentschieden oder gar Sieg reichte, lastet Jürgen Klopp zumindest teilweise Schiedsrichter Szymon Marciniak an.

Dieser habe sich von der Atmosphäre anstecken lassen, bemängelte Klopp: "Nicht wir haben Sadio ausgewechselt, er stand kurz vor der Gelb-Roten Karte, wir mussten ihn runternehmen."

Sadio Mane, Afrikas Fußballer des Jahres, konnte nur eine Halbzeit lang wirbeln, weil Klopp die Ampelkarte fürchtete: "Das hat das Spiel ein bisschen entschieden."

Hintergrund


Ebenfalls für Ärger bei Klopp und seinem FC Liverpool sorgte die falsche Einwurf-Entscheidung vor dem Gegentreffer.

"Jeder hat gesehen, dass Morata zuletzt am Ball war", beschwerte sich Innenverteidiger Virgil van Dijk.

Selbstkritik gab es aber auch. Klopp: "Wir waren in unseren Aktionen nicht klar genug."

Liverpool ist trotz der Pleite in der spanischen Hauptstadt vom Viertelfinal-Einzug überzeugt.  "In Anfield wird es anders aussehen", kündigt Klopp einen heißen Tanz im Rückspiel am 11. März an.

Diego Simeone zeigte sich indes begeistert von der Atmosphäre  in seiner Heimstätte. "Der Support war beeindruckend. In den acht Jahren, in denen ich im Verein bin, habe ich noch nicht so eine Stimmung gesehen", erklärte der Atleti-Coach.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!