Tottenham :Pochettino vs. Spurs-Boss: Zoff wegen Philippe Coutinho

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Philippe Coutinho hatte in diesem Sommer bekanntermaßen den Weg zum FC Bayern eingeschlagen. Dies sorgt offenbar vor allem bei Mauricio Pochettino für Missstimmung, wie die englische SUN berichtet.

Demnach ist der Übungsleiter von Tottenham Hotspur gar nicht gut auf die Vereinsführung zu sprechen.

Grund hierfür sei die verpasste Verpflichtung Coutinhos, heißt es. Die beiden arbeiteten 2012 ein halbes Jahr bei Espanyol Barcelona zusammen.

Dass Coutinho im Münchner Kader der Riege der außergewöhnlichen Einzelkönnern angehört, ist unbestritten.

Sein vorhandenes Potenzial schöpfte der 27-Jährige aber bisher nur in den seltensten Fällen aus.

Zwei Tore und vier Vorlagen in 15 Pflichtspielen machen noch nicht den Wert aus, den sich der FC Bayern von dem Coutinho-Transfer erhofft hatte.

Zum aktuellen Zeitpunkt wird nicht davon ausgegangen gegangen, dass der deutsche Rekordmeister die zum derzeitigen Preis vereinbarte Kaufoption (120 Mio. €) aktiviert.

» Jose Mourinho wirbt um Ex-Spieler Marouane Fellaini

» Jose Mourinho stichelt gegen Manchester United

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige