Manchester United :Pogba-Abschied: Berater Raiola verdeutlicht Wechselwunsch


Paul Pogba wird Manchester United in diesem Sommer wohl zum zweiten Mal verlassen. Die Aussagen von Berater Mino Raiola lassen keinen anderen Schluss zu. Real Madrid verfolgt die Situation besonders hellhörig.

  • Andre OechsnerDienstag, 09.07.2019
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Erlebt Real Madrid auf dem Transfermarkt einen noch galaktischeren Sommer? Paul Pogba spielt in den Planungen des Managements weiterhin eine übergeordnete Rolle.

Dessen Berater Mino Raiola verdeutlicht in der TIMES nochmals, dass Pogba Manchester United verlassen möchte.

"Alle Mitglieder des Klubs, vom Manager bis hin zum Besitzer, kennen die Wünsche von Paul. Alle kennen seinen Willen nach einem Abgang. Wir befinden uns in einem Prozess", äußert Raiola auf entsprechender Nachfrage.

Pogba hatte bereits in aller Öffentlichkeit geäußert, ernsthaft mit dem Gedanken zu spielen, die Red Devils trotz bis 2021 datiertem Vertrag zu verlassen.

Aber auch für Real wird eine Verpflichtung zum Kraftakt, eine Ablöse von rund 150 Millionen Euro werden gehandelt.

Die Madrilenen haben sich bereits wie Spielern wie Eden Hazard, Luka Jovic oder Eder Militao eingedeckt.

Video zum Thema

Die Transferausgaben übersteigen die monströse Schwelle von 300 Millionen Euro. Ein Pogba-Deal würde dem Ganzen die Krone aufsetzen.

Neben Real Madrid ist auch Juventus Turin an Pogba interessiert. Bei der Alten Dame kickte der Franzose bereits von 2012 bis 2016.

Angeblich bieten die Bianconeri 70 Millionen Euro Ablöse und Paulo Dybala (25) als Tauschobjekt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige