Atletico Madrid :Pogba-Ersatz? Atleti will Saul Niguez nicht verlieren

Foto: mr3002 / Shutterstock.com
Anzeige

Paul Pogba will weg. Das bestätigte der Berater des Franzosen unlängst einmal mehr.

Manchester United will seinen Superstar eigentlich halten, soll aber ab 180 Millionen Euro Ablöse verkaufsbereit sein.

Sollte Pogba gehen, will United Medienberichten zufolge einen Großteil der Ablöse in Saul Niguez investieren.

Der spanische Nationalspieler steht bei Atletico Madrid noch bis 2026 unter Vertrag und wäre dank seiner Ausstiegsklausel für 150 Mio. zu haben.

Die Colchoneros wollen Saul Niguez aber nicht kampflos abgeben. Laut AS plant man daher rund um das Wanda Metropolitano Saul eine kräftige Gehaltserhöhung zu bieten.

Demnach soll der Mittelfeldakteur nach dem Abschied von Antoine Griezmann zu Barça Topverdiener werden und jährlich 10,5 Millionen Euro erhalten.

Der neue Vertrag soll ebenfalls bis 2026 gültig sein. Die Höhe der Ausstiegsklausel würde ebenfalls bestehen bleiben.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige