AS Monaco :Pokal-Aus! Erneuter Rückschlag für Cesc Fabregas und Co.

cesc fabregas seitenblick
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Anzeige

Der Tabellenvorletzte der Ligue 1 musste nach dem 1:5 gegen Strasbourg in der Liga am Dienstag den nächsten Rückschlag verkraften.

Im Coupe de France schied der Champions-League-Halbfinalist von 2017 gegen den Zweitligisten FC Metz aus. 1:3 hieß es am Ende.

Radamel Falcao erzielte den einzigen Treffer für die Hausherren, Cesc Fabregas wurde von Cheftrainer Thierry Henry bis zur 70. Minute geschont.

Aus im Pokal - und in der Liga droht den Monegassen der erneute Gang in die Zweitklassigkeit, sieben Jahre nach dem letzten Abstieg.

Die bittere Bilanz: Tabellenplatz 19 mit nur 15 Punkten aus 21 Spielen.

Um das rettende Ufer noch zu erreichen, holte Monaco im Winter Innenverteidiger Naldo (36), William Vainqueur (30, defensives Mittelfeld), Linksverteidiger Fodé Ballo-Toure (22) und Cesc Fabregas (31) von Chelsea.

Bisher läuft es aber dennoch alles andere als rund…