Anzeige

Verträge enden 2021 :Poker mit Thiago und Co.: Bayern-Boss zuversichtlich

thiago alcantara 2020 105
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

"Ich bin zuversichtlich, dass wir mit allen drei in absehbarer Zeit verlängern können", kommentiert Herbert Hainer im KICKER die aktuelle Situation um Manuel Neuer, David Alaba und Thiago.

Die vertraglichen Vereinbarungen mit allen drei Starspielern an der Säbener Straße läuft Ende Juni kommenden Jahres aus.

Vor allen Dingen um Neuer hatte sich in der jüngsten Vergangenheit eine öffentlich geführte Diskussion entbrannt. Der Klub wolle bei allen drei Personalien so früh wie möglich Klarheit, drückt Hainer nach.

manuel neuer 2020 01 002
Foto: MDI / Shutterstock.com

Für den Nachfolger von Uli Hoeneß ist es derweil kein Thema, dass einer der Protagonisten noch in diesem Jahr abgegeben wird.

Demnach wurde die Verkaufsfrage nicht gestellt: "Warum sollten sie gehen? Sie spielen in einer der besten Mannschaften der Welt und in einem der bestgeführten, wenn nicht dem bestgeführten Klub der Welt."

Alaba hatte in Interviews häufiger betont, sich einen Vereinswechsel druchaus vorstellen zu können. Attraktiv soll für den 27-Jährigen vor allem der spanische Fußball sein – Real Madrid und der FC Barcelona machen dem Österreicher angeblich Avancen.

Bei Thiago sind die Aussichten auf eine längerfristige Zusammenarbeit am erfolgreichsten. Verschiedenen Medienberichten zufolge steht der Iberer unmittelbar vor der Verlängerung bis 2023.

Folge uns auf Google News!