Herbert Hainer spricht :Poker mit Thiago und David Alaba: Bayern-Boss gibt Update

thiago alcantara 2020 105
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Viele warten seit Längerem auf die Bekanntgabe der Vertragsverlängerungen mit Thiago und David Alaba. Mit einer baldigen Einigung ist aber offenbar nicht zu rechnen. Herbert Hainer frischt die aktuellen Gegebenheiten auf.

"Mit Thiago und David Alaba würden wir auch gerne verlängern, aber es liegt natürlich nicht allein in unserer Hand – sie müssen auch zusagen", stellt der Vereinspräsident des FC Bayern im Gespräch mit SKY klar.

Überdies betont er: "Sie sind zwei unheimlich wertvolle Spieler für den FC Bayern München, die lange beim Klub sind. Unsere Sportliche Leitung führt dementsprechend Gespräche. Wir machen es Schritt für Schritt, einer nach dem anderen."

manuel neuer 2020 102
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Manuel Neuer, Thomas Müller und Hansi Flick verlängerten bereits

Manuel Neuer hatte sich nach in der Öffentlichkeit ausgetragenen Diskrepanzen an diesem Mittwoch für eine langfristige Zukunft bei Münchens Überklub entschieden. Hinzu kommen Cheftrainer Hansi Flick, Alphonso Davies und Thomas Müller, die ebenfalls ihr "Ja"-Wort gegeben haben.

Nicht mehr lange dauern sollte es bei Thiago. Vor Kurzem wurde die Verlängerung seines Vertrags bis 2023 bereits als fix vermeldet.

Außerdem hatte der Iberer in vergangenen Interviews durchblicken lassen, dass er sich sogar ein Karriereende unter der Bayern-Flagge vorstellen könne.

Etwas nebulöser ist die Gemengelage bei Alaba. Der vielseitig einsetzbare Defensivstar hatte anklingen lassen, sich durchaus eine Zukunft außerhalb der Münchner Stadtgrenze vorstellen zu können.

Vor allen Dingen der spanische Fußball soll auf Alaba einen gewissen Reiz ausüben. Im Zuge dessen haben sich angeblich schon die beiden Spitzenklubs Real Madrid und der FC Barcelona in Stellung gebracht.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!