Manchester United :Poker um Ecuador-Talent: Manchester United sticht AC Mailand aus

ole gunnar solskjaer 2020 12001
Foto: MDI / Shutterstock.com

Nach einem Bericht der ecuadorianischen Zeitung DIARIO EXTRA befinden sich die Verhandlungen um einen Transfer von Moises Caicedo (19) auf einem sehr guten Level. Demnach platziert sich United aktuell vor RB Leipzig und dem AC Mailand – beide Klubs sollen ebenfalls Interesse signalisieren.

Caicedo spielt seitdem er 13 Jahre alt ist für Independiente del Valle und hat sich dort im zentralen Mittelfeld inzwischen zum Stammspieler aufgeschwungen. Für das internationale Publikum waren vor allem seine Leistungen in der WM-Qualifikation auffallend.

Erst im Oktober gab Caicedo sein Debüt für die Nationalmannschaft Ecuadors. Seitdem stehen vier Einsätze mit einem Tor und starken drei Assists in der Datenbank. Den Vertrag bei seinem Jugendklub hatte er erst im Juli langfristig bis Ende 2024 verlängert.

Hintergrund


"Wir haben ein Angebot von einem europäischen Verein für Moises Caicedo erhalten, wir verhandeln gerade über das Angebot", sagte Vereinspräsident Santiago Morales vor Kurzem. "Es ist sehr wahrscheinlich, dass er aufgrund des Angebots, das wir erhalten haben, 2021 nicht mehr in unserem Team sein wird. Es ist sehr schwierig, ihn zu halten."

Independiente soll für seinen hausgemachten Shootingstar eine Ablöse von rund sechs Millionen Euro aufrufen. Überdies will sich der Klub angeblich mit 20 Prozent an einem möglichen Weiterverkauf beteiligen.