FC Barcelona :Poker um Eric Garcia: ManCity gibt auf - hohe Ablöse gefordert

eric garcia 2020 2
Foto: Goran Jakus / Shutterstock.com

Eric Garcia will Manchester City verlassen. Der junge Innenverteidiger, der 2017 vom FC Barcelona ins Etihad Stadium wechselte, will zurück zu seinem Jugendverein. Spätestens 2021, wenn sein derzeitiger Vertrag ausläuft.

Manchester City versuchte Garcia laut dem spanischen Sportjournalisten Guillem Balague mehr als einen Monat lang von einer Vertragsverlängerung zu überzeugen, die Gespräche führten jedoch zu keinem Erfolg.

Starcoach Pep Guardiola (49) erklärte jüngst bereits: "Er hat uns mitgeteilt, dass er seinen Vertrag bei City nicht verlängern will. Er hat noch ein Jahr, danach will er nicht verlängern".

Hintergrund


Offenbar hatten die Sky Blues aber noch Rest-Hoffnungen, Garcia weiter an sich zu binden. Laut Guillem Balague hat man sich in der Führungsetage von ManCity aber nun damit abgefunden, dass der Spanier Manchester verlassen wird.

Zum Schnäppchenpreis will der englische Vizemeister den Abwehrakteur aber nicht ziehen lassen. Laut der BBC soll die Ablösesumme inklusive Boni die 30-Mio-Pfund-Marke knacken.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!