Real Madrid :Poker um Luka Jovic: Real Madrid bietet zwei Stürmer


Gerücht Luka Jovic könnte im Sommer zu Real Madrid wechseln. Holt sich die Frankfurter Eintracht den Ersatz im Gegenzug von den Königlichen?

  • Fabian BiastochMontag, 22.04.2019
Foto: Natursports / Shutterstock.com
Anzeige

Wie die spanische Sporttageszeitung AS berichtet, ist das Werben von Eintracht Frankfurt um Real Madrids Youngster Pedro Ruiz intensiver geworden.

Demnach will der Bundesligist das Sturmjuwel auf jeden Fall verpflichten und ist sogar dazu bereit, ihn ohne Option auszuleihen oder mit einer Rückkaufoption fest an den Main zu holen.

Noch spielt Pedro Ruiz nur in der Jugend von Real Madrid, doch der 19-Jährige ist zukünftig angeblich fest für die erste Mannschaft eingeplant.

Daher wollen ihn die Königlichen ungern ganz gehen lassen. Mit vier Toren in sechs Spielen ist er in Madrids Nachwuchs einer der Leistungsträger.

Zudem feierte er im Januar 2018 sein Debüt für die spanische U-19-Nationalmannschaft.

Für Luka Jovic, der in dieser Saison 25 Tore in 41 Spielen erzielt hat, sind die Madrilenen unterdessen bereit bis zu 70 Millionen Euro an Eintracht Frankfurt zu überweisen.

Video zum Thema

Laut MARCA würden sie die Hessen auch mit einem Paket, dass Ruiz als auch Mittelstürmer Raúl de Tomás (aktuell an Rayo Vallecano verliehen) inkludiert, locken.

Insgesamt soll Zinedine Zidane nach seiner Rückkehr auf die Trainerbank Real Madrids bis zu 500 Millionen Euro im Sommer für neue Spieler ausgeben dürfen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige