Roma-Leihgabe in England begehrt :Poker um Patrik Schick: Leipzig chancenlos gegen Scheich-Klub?

patrik schick 2019 08 001
Foto: bestino / Shutterstock.com

Timo Werner (24) ist bereits weg. Der deutsche Nationalstürmer wechselt für 55 Millionen Euro zum FC Chelsea. Nun droht RB Leipzig auch noch Patrik Schick zu verlieren.

Die Sachsen wollen den Tschechen eigentlich weiterverpflichten, wegen Corona war die 29 Millionen Euro schwere Kaufoption aber zu teuer für den Champions-League-Viertelfinalisten.

Leipzig ließ die Option verstreichen und hofft auf ein Entgegenkommen der Roma. Allerdings zeigen die Giallorossi keine Kompromissbereitschaft.

patrik schick 2019 08 002
Foto: bestino / Shutterstock.com

Die Roma weiß: Für Schick, der zehn Tore in 21 Bundesliga-Partien erzielte, gibt es einen Markt. Tottenham und der FC Everton zeigen der GAZZETTA DELLO SPORT zufolge Interesse.

Tottenham-Coach Jose Mourinho (57) erklärte am Donnerstag, dass er sich zwei bis drei Neuzugänge für die neue Saison wünsche.

Hintergrund


Ob einer davon Schick sein wird, bleibt abzuwarten. Womöglich geht der 24-Jährige auch zu einem Scheich-Klub. Laut der DAILY MAIL zeigt Newcastle United großes Interesse.

Die Magpies stehen vor einem Eigentümerwechsel. Der aktuelle Besitzer Mike Ashley hat sich mit Investoren aus Saudi-Arabien auf einen Deal geeinigt. Noch hat die Premier League aber kein grünes Licht für die Übernahme gegeben.

Die designierten neuen Newcastle-Bosse haben große Ziele, wollen den Traditionsverein nach dem Vorbild von Manchester City (Investoren aus Abu Dhabi) zu einem Meisterschaftsanwärter und Champions-League-Titelaspiranten machen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!