Poker um Portugal-Star :Nani doch nicht nach Valencia?

nani 5
Foto: Efecreata Photography / Shutterstock.com

Das berichtet der Radiosender talkSPORT. Demnach wünscht sich Stoke-Coach Mark Hughes eine Verpflichtung des portugiesischen Superstars.

"Er ist ein Spieler, den Mark sehr schätzt und er spielt eine sehr gute EM. Ohne zu viel zu verraten, es gibt ein Interesse, aber wir müssen abwarten, was passieren wird", bestätigte Hughes-Assistenzcoach Mark Bowen.

Stoke City hatte im vergangenen Jahr durch die Verpflichtung von Xherdan Shaqiri von Inter Mailand für Schlagzeilen gesorgt.

Die Potters beendeten die vergangene Spielzeit der Premier League auf dem 9. Tabellenplatz.

Hintergrund


Derzeit sorgt Nani mit Portugal bei der EM 2016 für Furore. Die Iberer stehen im Halbfinale der Titelkämpfe und treffen dort auf Wales.

Nani steht noch bis 2018 bei Fenerbahce unter Vertrag, er kann in dieser Transferperiode dank einer Ausstiegsklausel für acht Millionen Euro Ablöse gehen.

Fenerbahce-Präsident Aziz Yildirim hatte unlängst erklärt, dass er von einem Wechsel Nanis zum FC Valencia ausgehe. Offiziell ist der Deal aber noch nicht.