FC Barcelona :Todibo kommt! Schalke schlägt Milan und Co.

jean clair todibo
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Schalke glaubt an einen Erfolg im Transfer-Poker um den jungen Innenverteidiger Jean-Clair Todibo vom FC Barcelona.

"Ich bin verhalten optimistisch, dass wir das hinbekommen", bestätigte Jochen Schneider, Königsbauer Sportvorstand, die Berichte in der WAZ.

Grundlegend sollen sich der FC Barcelona und Schalke 04 bereits auf eine Leihe bis zum Saisonende geeinigt haben.

Uneins sind sich beide Seiten aber noch, ob der Bundesligist auch eine Kaufoption erhält.  In diesem Fall würde Barça jedoch auf eine Rückkaufoption bestehen, denn grundsätzlich ist man bei Barça von dem jungen Franzosen überzeugt.

Hintergrund


An Gerard Pique, Samuel Umtiti und Clement Lenglet ist für ihn derzeit aber kaum ein Vorbeikommen.

Jean-Clair Todibo steht bei den Katalanen noch bis 2023 unter Vertrag und soll bei Schalke die von Verletzungen geplagte Defensive verstärken.

Nach den Ausfällen von Benjamin Stambouli und Salif Sané stehen mit Ozan Kabak und Matija Nastasic nur noch zwei gesunde Innenverteidiger zur Verfügung.

Neben Schalke sollen auch der AC Mailand und Monaco an einer Verpflichtung von Todibo interessiert gewesen sein.

Die Gelsenkirchener machen jedoch das Rennen. Am Wochenende reiste Todibo bereits zum Medizincheck nach Deutschland.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!