Portugal :Pepe stellt klar: Das Wichtigste ist, dass es Cristiano gut geht

pepe portugal 2018
Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com

Drei Tore hat Cristiano Ronaldo gegen Spanien erzielt. Keine Überraschung in den Augen seines Nationalmannschaftskollegen Pepe.

"Für mich ist das nichts Neues", sagte der 35-Jährige mit Blick auf den Dreierpack zu Turnierbeginn beim 3:3 gegen den Weltmeister von 2010:

"Es ist wichtig, dass er so ein Teamplayer ist und der Mannschaft hilft."

Pepe und Cristiano Ronaldo spielte zwischen 2009 und 2017 gemeinsam bei Real Madrid, ehe der Verteidiger zu Besiktas Istanbul gewechselt ist.

Wie eine Zeitlang bei den Königlichen ist es bei Portugal umso mehr: Alles konzentriert sich auf CR7.

"Das Wichtigste ist, dass es Cristiano gut geht", sagte so auch Pepe: "Er ist voller Vertrauen in jedem Spiel und es ist ein Privileg, ihn im Team zu haben."

Ob die Europameister dann vielleicht sogar auch die Krone des Weltfußballs aufsetzen können, wollte der Nationalspieler nicht sagen.

"Unser Ziel ist nur das Spiel morgen", betonte der Abwehrmann zweideutig mit Blick auf das kommende Spiel gegen Marokko und mögliche K.o.-Spiele im Anschluss.