Anzeige

Cesare Prandelli :Balotelli kann "ein ganz Großer werden"

cesare prandelli
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com
Anzeige

Der Teamgedanke ist im Fußball wichtig. Das weiß auch Italiens Nationalcoach Cesare Prandelli und nahm daher seinen exzentrischen Stürmerstar Mario Balotelli gehörig in die Pflicht.

"Um sein ganzes Potenzial auszuspielen, muss er aber auch ernster und ausgeglichener werden", forderte er bei "fifa.com" von seinem Angreifer: "In den letzten Monaten und Jahren hat er sehr viel Energie in Kleinigkeiten investiert."

Seine Begründung soll Balotelli ins Gewissen reden: "Große Champions tun das nicht. Sie verfolgen ein übergeordnetes Ziel, nämlich zu gewinnen." Das Potenzial, um "ein ganz Großer zu werden" habe der 23-Jährige. Nur den Fokus müsse er entsprechend ausrichten.

Als Vorbild dienen dem Coach hier Keeperlegende Gianluigi Buffon und Regisseur Andrea Pirlo. Buffon sei ein "Vorbild für alle", da er dem Team die "nötige Ruhe und Motivation" gebe. Zuhören müsse man dem Weltmeister dabei gar nicht. "Es reicht vollkommen, ihn zu beobachten und ihm nachzueifern", lobte Prandelli.

Auch Pirlo sei ein "wahrer Champion", der "für pure Klasse und Intelligenz" stünde. "Hinzu kommt, dass sie ihr Land lieben und dankbar sind, für die italienische Nationalmannschaft spielen zu dürfen", watschte er alle Egoisten ab: "Sie sind für ein Siegerteam unentbehrlich."

In die Weltmeisterschaftsendrunde im Sommer geht Italien als Vize-Europameister zumindest als Mitfavorit.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige