Präsident enthüllt :»Barça bot Bravo einen neuen Vertrag, aber…

claudio bravo 2
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Das hatte Manager Robert Fernandez bereits unlängst verkündet. Nun verriet Präsident Josep Maria Bartomeu sogar, dass man dem Chilenen eine Vertragsverlängerung angeboten hat.

"Wir haben es bis zum Ende versucht und ihm einen neuen Vertrag angeboten, aber er hatte andere Pläne", erklärte Bartomeu in einem Radio-Interview über Claudio Bravo.

Bei Manchester City ist Bravo zukünftig die klare Nummer eins unter Starcoach Pep Guardiola (45), bei Barça musste sich der Südamerikaner den Job im Kasten zwei Jahre mit Marc-Andre ter Stegen teilen.

Bei den Sky Blues soll Bravo sein Jahresgehalt von bisher drei Millionen Euro auf sechs Millionen Euro verdoppeln.

Hintergrund


Bartomeu stellte zudem der sportlichen Leitung der Katalanen ein gutes Zeugnis für die Transfer-Aktivitäten in diesem Sommer aus.  Der oberste Funktionär der Katalanen: "Wir haben in die Zukunft investiert."

Keiner der Neuzugänge des FC Barcelona außer Keeper Jasper Cillessen ist älter als 23 Jahre.