Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

SSC Neapel :Präsident enthüllt: Juventus, Inter und Milan wollten Marek Hamsik

  • Fussballeuropa Redaktion Sonntag, 02.12.2018

Vereins-Rekordtorschütze Marek Hamsik (31) hätte den SSC Neapel bei mehreren Gelegenheiten verlassen können.

Werbung

In der vergangenen Woche verriet der Slowake gegenüber der SPORT BILD, dass er 2016 beinahe zu Borussia Dortmund gewechselt wäre.

Nun deckt Aurelio De Laurentiis auf, dass es weitere interessierte Top-Klubs für Hamsik gab. Namentlich nannte der Boss Inter Mailand, Juventus Turin und den AC Mailand.

Der Napoli-Präsident gegenüber SKY SPORT ITALIA: "Moratti hat mich bereits vor Jahren nach ihm gefragt."

Doch nicht nur der Ex-Präsident von Inter Mailand wollte Hamsik. "Massimiliano Allegri wollte ihn holen, sowohl als Milan-Trainer, als auch seitdem er bei Juventus ist."

Hamsik kam 2007 für 5 Millionen Euro von Bresia zu den Partenopei. Mit 121 Toren ist er Rekordtorschütze des Traditionsvereins.

Serie A

Weitere Themen