Präsidentenwahl: Hainers "Aha-Moment" auf dem Bauernhof

07.10.2022 um 10:00 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/fcbaaaecaaaaaac
Foto: AFP/SID/CHRISTOF STACHE
Weiterlesen nach dem Video

Ein "Aha-Moment" auf dem Bauernhof seiner Tochter hat bei Präsident Herbert Hainer von Bayern München den Entschluss reifen lassen, sich einer Wiederwahl zu stellen. Nach einem arbeitsreichen Tag dort und der folgenden "entspannenden, schönen Müdigkeit dachte ich mir: Ach, es ist einfach großartig beim FC Bayern! Da wusste ich, was zu tun ist", sagte Hainer dem Münchner Merkur/tz.

"Am nächsten Tag stand der Entschluss endgültig fest: Ich stelle mich wieder zur Wahl - in der Hoffnung, dass ich erneut das Vertrauen bekomme", führte der 68-Jährige aus. Hainer wirbt auf der Mitgliederversammlung am 15. Oktober um die Bestätigung in seinem Amt.

Nach den Turbulenzen beim jüngsten Bayern-"Parteitag" um das Reizthema Katar ist er "zuversichtlich, dass diese Jahreshauptversammlung harmonischer abläuft". Es sei ihm "eine Herzenssache, zu zeigen, dass das nicht der wahre FC Bayern gewesen ist". Daher sollte es "konstruktiver zugehen - nicht nur beim Thema Katar, sondern beim FC Bayern in seiner Gesamtheit. Gerne kritisch, aber zielgerichtet."

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG