Premier League :Abgang von Everton: Folgt James dem Beispiel Ancelottis ?

imago james 240621
Foto: PA Images / imago images
Werbung

Der 29-Jährige konnte in seiner Debütsaison seine Fähigkeiten zwar unter Beweis stellen. Kleinere Verletzungen warfen ihn aber immer wieder zurück. Bei seinen Einsätzen brillierte er insgesamt zu selten, um sein hohes Gehalt zu rechtfertigen. Aus diesem Grund wäre ein Abgang für die Klubbosse angeblich verkraftbar.

Die Daily Mail berichtet, dass der Verein Schwierigkeiten mit der Umsetzung des Financial Fairplays hat, weshalb eine Ablösesumme und der Wegfall von James' Salär den Verantwortlichen sehr gelegen käme.

Hintergrund

Wie der Mittelfeldspieler selbst andeutete, wird er seinem Mentor allerdings nicht zurück nach Madrid folgen. Seine nächste Anstellung könnte er stattdessen in Italien finden. Sein Agent bietet ihn derzeit unter anderem dem SSC Neapel und dem AC Milan an.

Die Rossoneri sind nach dem jüngsten Wechsel von Hakan Calhanoglu zu Inter Mailand auf der Suche nach einem neuen Spielmacher.

Der Favorit auf diesen Posten ist eigentlich Hakim Ziyech, der bei Chelsea aber noch einen Vertrag bis 2025 besitzt. Sollten die Verhandlungen mit den Blues scheitern, stünde James als Alternative bereit.

Video zum Thema