Wolverhampton Wanderers

Zukunft von Adama Traore und Patrick Cutrone unklar - Duo wird zum Trainingsstart bei den Wolves erwartet

getty adama traore 22062429
Foto: / Getty Images

Wie Express & Star berichtet, wird Adama am kommenden Montag zum Trainingsbeginn in Wolverhampton erwartet. Der Rechtsaußen war zuletzt an den FC Barcelona verliehen, die Katalanen werden aber keinen Gebrauch von ihrer 30 Millionen Euro schweren Kaufoption machen.

Adama will seinen 2023 auslaufenden Vertrag nicht verlängern, die Wolves würden den Spanier daher verkaufen, wenn eine angemessene Offerte eingeht. Ähnlich sieht es bei Patrick Cutrone aus. Der Italiener war seit Saisonbeginn auf Leihbasis in Empoli unterwegs, erzielte in 28 Partien aber nur drei Tore.

Premier League

Der ehemalige Angreifer des AC Mailand, der 2019 für 18 Millionen Euro Ablöse aus der Lombardei zu den Wolverhampton Wanderers gewechselt war, steht ebenso wie Adama noch ein Jahr in Wolverhampton unter Vertrag. Auch den italienischen Ex-Nationalstürmer (ein Einsatz im Jahr 2018) würden die Wolves verkaufen.

Keine Zukunft beim dreifachen englischen Meister hat Leo Bonatini (Vertrag bis 2023). Der 28 Jahre alte Brasilianer kehrt nach einer zweijährigen Ausleihe an die Grasshoppers aus Zürich vorerst zurück. Bonatini darf das Molineux Stadium ebenfalls dauerhaft verlasen.