Premier League :Ancelotti-Erbe: Everton an Rafa Benitez interessiert

rafael benitez 8
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Werbung

Evertons Eigentümer, Farhad Moshiri, erklärte dem Mirror, dass man sich ernsthaft mit dem spanischen Coach beschäftige. Diese Meldung wird bei den Anhängern der Toffies auf wenig Gegenliebe stoßen. Benitez war von 2004 an über sechs Jahre lang der Trainer des FC Liverpool, dem Erzrivalen.

Darüber hinaus hat der 61-Jährige Everton einmal despektierlich als "kleinen Klub" bezeichnet. Benitez entschuldigte sich für seine Äußerung und gab zu, dass er daran interessiert sei, den vakanten Trainerposten zu übernehmen.

Sollten die Fans ihr Vorbehalte hinter sich lassen, könnte eine fruchtbare Zusammenarbeit entstehen. Rafa Benitez wurde sowohl in Italien als auch in England Pokalsieger, nachdem er bereits mit dem FC Valencia zweimal spanischer Meister wurde.

Der Höhepunkt seiner Karriere ist jedoch unbestritten der Champions League-Sieg 2005 gegen den AC Mailand. Für die meisten Fußballfans das beste Endspiel aller Zeiten.

Hintergrund


Benitez lag mit Liverpool zur Halbzeit 0:3 zurück und kam nach der Pause wie verwandelt aus der Kabine. Nach 90 Minuten stand es 3:3-Unentschieden. Im Elfmeterschießen entschieden die Reds dieses ehrwürdige Spiel dann für sich.

Die magischen Worte, die Rafa Benitez an diesem Abend in der Halbzeitpause an seine Mannen richtete, zeigen an, dass dieser Trainer sein Team auch in schwierigen Phasen zu großartigen Leistungen animieren kann. Nicht die schlechteste Eigenschaft für eine Bewerbung.