Premier League :Cristiano Ronaldo: Sein Berater Jorge Mendes hat es schon wieder getan

imago jorge mendes 160721
Foto: LaPresse / imago images
Werbung

Der Torhüter kommt für acht Millionen Euro von Olympiakos Piräus und tritt die Nachfolge von seinem portugiesischen Landsmann Rui Patricio an. Patricio, natürlich ebenfalls von Mendes vertreten, wechselte vorher für 11,5 Millionen Euro zum AS Rom.

Die Agentur des Portugiesen, dessen bekanntester Klient Cristiano Ronaldo ist, steht im engen Kontakt mit dem Management des englischen Klubs. Wolverhampton profitiert von Mendes' Beziehungen und bietet im Austausch jungen portugiesischen Talenten die Möglichkeit, in der Premier League Fuß zu fassen.

Die Geschäfte zwischen den beiden Parteien beschränken sich dabei keinesfalls nur auf die Spieler. Mit Bruno Lage übernimmt im Sommer ein neuer Trainer, der wie sein Vorgänger, Nuno Espirito Santo, von Mendes betreut wird.

Hintergrund


Nachdem die Wolves die Saison in den ersten beiden Jahren nach ihrem Aufstieg auf dem 7. Rang beendeten, erfolgte in der letzten Spielzeit der Absturz auf Platz 13.

Durch den Trainerwechsel und die von Mendes betreuten Neuzugänge Jose Sa, Francisco Trincao (kommt vom FC Barcelona) und Rayan Ait Nouri soll die Rückkehr in die obere Hälfte der Tabelle gelingen.