Premier League :FC Everton: Rafa Benitez reagiert auf Gerüchte über Wayne Rooney

rafael benitez 2016
Foto: photo-oxser / Shutterstock.com

Rafa Benitez wird mit den in Umlauf gebrachten Gerüchten konfrontiert, nach denen Wayne Rooney sein Erbe beim FC Everton antreten könnte. Der erfahrene Iberer zeigt sich davon allerdings unbeeindruckt.

Während der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel gegen den FC Chelsea (Donnerstag, 20.45 Uhr) wurde Benitez danach befragt, ob er sich noch sicher in seinem Amt fühle. "Ja, die Idee war, mit dem neuen Stadion drei Jahre und länger hier zu sein. Trotzdem muss man weiter seine Arbeit machen. Ein Spiel wird uns in die Top 10 bringen", antwortete Benitez.

Hintergrund

Der 61-Jährige hatte die Toffees erst im Sommer übernommen und ist mit Platz 14 ziemlich dürftig in die Saison gestartet. Parallel war es Benitez ein Anliegen, darauf hinzuweisen, dass seine Arbeit noch gar keine Früchte tragen kann.

Benitez brachte an, er versuche, "vier oder fünf Jahre der Frustration" der Fans zu egalisieren, brauche hierfür aber Zeit, um seine Änderungen umzusetzen. "Ich habe heute Morgen mit Herrn Moshiri (Farhad, Everton-Besitzer; Anm. d. Red.) gesprochen. Ich treffe mich mit dem Vorsitzenden und dem Geschäftsführer, und sie unterstützen mich."

Für Benitez war es mit Blick auf seine Vergangenheit beim verfeindeten FC Liverpool nicht leicht, die Herzen der Fans zu erwärmen. Die frustrierende sportliche Situation macht es für ihn noch schwieriger.

Video zum Thema