Premier League :Zeichen an James? FC Everton verpflichtet Andros Townsend

james rodriguez real madrid
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Werbung

Andros Townsend könnte beim FC Everton das Ende von James Rodriguez einläuten. Nachdem ihm Crystal Palace keinen neuen Vertrag offerierte, unterschrieb Townsend für die kommenden zwei Jahre bei den Toffees.

"Ich denke, jeder weiß, wofür Everton steht. Es ist ein großer Fußballverein, er ist sehr ehrgeizig, ein Verein, der versucht, wieder dorthin zu kommen, wo er hingehört: nach Europa und darüber hinaus", kommentiert Townsend seinen Wechsel nach Liverpool. "Ich werde alles tun, was ich kann, um dem Klub dabei zu helfen."

Townsend gilt als Wunschtransfer des neuen Everton-Trainers Rafael Benitez, der mit dem Außenbahnspieler bereits für kurze Zeit bei Newcastle United zusammengearbeitet hat. Townsends Wechsel könnte gleichbedeutend mit dem bevorstehenden Abgang von James sein.

Hintergrund


Der Kolumbianer spielte in der vorigen Saison vornehmlich auf der rechten Außenbahn, also dort, wo sich auch Townsend heimisch fühlt. James wird zudem seit einigen Wochen von Wechselgerüchten umgeben.

Grund für die aufkommenden Spekulationen ist der Weggang von Carlo Ancelotti zurück zu Real Madrid. James soll überhaupt nicht davon begeistert sein, dass sein Förderer, auf dessen Geheiß er überhaupt zu Everton gewechselt war, plötzlich das Weite suchte.