Premier League :James Rodriguez ist am Boden zerstört

imago james 2021 1
Foto: PA Images / imago images
Werbung

"Nicht das Vertrauen des Trainerstabs zu erhalten, bricht mit allem und bereitet mir enorme Schmerzen", klagt der Mittelfeldspieler auf Twitter.

Da er angeblich zu wenige Spiele für seinen derzeitigen Klub, dem FC Everton, bestritt, fehlt ihm – aus Sicht des Nationaltrainers – die nötige Spielpraxis, um ein großes Turnier wie die Copa America bestreiten zu können.

Für James setzt sich damit ein Negativtrend fort, der sich spätestens seit seinem Wechsel zu den Bayern im Sommer 2017 durch seine Karriere zieht. Im zweiten Jahr seiner Ausleihe kam er immer seltener zum Einsatz, weshalb die Münchener auch keinen Gebrauch von ihrer Kaufoption machten.

Er kehrte 2019 zu seinem Stammverein Real Madrid zurück, konnte dort aber ebenfalls nicht überzeugen. Zinedine Zidane setzte wie bereits zuvor kaum auf den Kolumbianer.

Hintergrund


Ein Jahr später wechselte er nach Everton, um unter seinem Mentor Carlo Ancelotti wieder aufzublühen. James zeigte in Englands Eliteklasse zunächst starke Vorstellungen, konnte das Niveau aber über die gesamte Saison gesehen nicht halten. Auch verletzungsbedingt.

Möglicherweise muss sich James nicht lange über seine Nicht-Nominierung ärgern, da die Copa America kurz vor dem Aus steht. Zunächst sollte das Turnier in Argentinien und Kolumbien ausgetragen werden. Wegen der Pandemie und anhaltenden Protesten schied Kolumbien bereits als Austragungsort aus. Argentinien droht nun das gleiche Schicksal.