Premier League :James Rodriguez und Richarlison geschockt von Ancelotti-Abschied

james imago 2021 1
Foto: Shutterstock / imago images
Werbung

Das Onlineportal THE ATHLETIC will erfahren haben, dass vor allem James Rodriguez (29) und Richarlison (24, Vertrag bis 2024) vom Abschied des italienischen Startrainers überrascht worden sein. Beide seien desillusioniert.

Ancelotti hatte das Traineramt im Goodison Park im Dezember 2019 übernommen, sein Arbeitspapier wäre ursprünglich noch bis 2024 gültig gewesen. Im Sommer 2020 lotste Ancelotti seinen ehemaligen Schützling aus gemeinsamen Zeiten bei Real Madrid und Bayern München, James, auf die Insel.

Hintergrund

Der kolumbianische Nationalspieler fand unter der Leitung seines langjährigen Förderers wieder zurück in Topform. Zuletzt wurde über eine mögliche Vertragsverlängerung des Torschützenkönigs der Weltmeisterschaft 2014 spekuliert.

carlo ancelotti 2019 07 05
Foto: Antonio Balasco / Shutterstock.com

Nach dem Abschied Ancelottis zu Real Madrid - der 61-Jährige tritt dort das Erbe des zurückgetretenen Zinedine Zidane an - ist eine langfristige Zusammenarbeit von James und Everton allerdings erst mal vom Tisch. Derzeit ist James' Vertrag noch 13 Monate gültig. Durch eine Option kann er um eine weitere Spielzeit verlängert werden.

Für James ist der Abschied seines Förderers die zweite große Enttäuschung innerhalb weniger Tage. Der Spielmacher wurde von Nationaltrainer Reinaldo Rueda nicht in den Kader der Copa America berufen. Seine Unzufriedenheit darüber, verkündete James in den sozialen Medien.

Video zum Thema