Premier League :Junior Firpo verlor bei Barça die Freude am Fußball – Betis-Rückkehr geplant

junior firpo 2020 9000
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Werbung

Der FC Barcelona legte vor zwei Jahren knapp 20 Millionen Euro für Junior Firpo auf den Tisch von Betis Sevilla, durchsetzen konnte sich der Linksverteidiger im Konkurrenzkampf mit Jordi Alba jedoch nie.

Die Folge: Im Sommer wechselte er für 15 Millionen Euro zu Leeds United. Ein Schritt, den der gebürtige Dominikaner nicht bereut. "Ich will den Fußball hier wieder genießen", sagte der 24-Jährige gegenüber DAZN Espana. Er habe in den vergangenen beiden Jahren den Spaß verloren.

Hintergrund

Natürlich habe er keine "schlechte Zeit" beim FC Barcelona gehabt, aber rein fußballerisch habe es für ihn nur wenig Grund zur Freude gegeben, so der Außenverteidiger, der in zwei Jahren bei Barça auf wettbewerbsübergreifend 41 Partien kam.

Bei Leeds ist Firpo unter Marcelo Bielsa als Stammkraft eingeplant. Bis 2025 unterschrieb der ehemalige spanische Jugendnationalspieler. Danach könnte es ihn wieder in die Wahlheimat in Andalusien ziehen.

"Ich will zu Betis zurückkehren, aber nicht erst, wenn ich alt bin, sondern auf dem besten Niveau. Mit Betis einen Titel zu gewinnen, wäre das Größte", betont Junior Firpo.

Video zum Thema