Leeds United dachte an Real-Legende Raul

21.04.2022 um 12:37 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
raul
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Nach Informationen der Sporttageszeitung Marca stand Raul Gonzalez Blanco, der seit 2019/2020 als Cheftrainer von Real Madrid Castilla arbeitet, auf der Kandidatenliste von Leeds-Präsident Andrea Radrizzani.

Letztendlich fiel die Wahl des Italieners und seiner Manager Victor Orta und Gaby Ruiz aber auf Jesse Marsch, der zuvor bei RB Leipzig entlassen worden war. Unter dem US-Amerikaner holte Leeds bisher aus sechs Spielen drei Siege und ein Unentschieden.

Raul, der hinter Cristiano Ronaldo der zweitbeste Torschütze der Vereinsgeschichte der Königlichen ist, steht bei Real nur noch bis zum Saisonende unter Vertrag. Er wurde nach dem Rücktritt von den Zinedine Zidane als neuer Cheftrainer der ersten Mannschaft gehandelt.

Real-Präsident Florentino Perez (74) holte allerdings Carlo Ancelotti (62) zurück auf den Trainersessel. Raul macht allerdings keinen Hehl daraus, dass ihnen der Posten durchaus interessieren würde.

"Die Zeit wird es zeigen... Ich genieße es bei Castilla und stehe dem Klub für alles zur Verfügung, was er braucht", sagte der Ex-Torschützenkönig der Champions League auf seine Ambitionen angesprochen.

Verwendete Quellen: marca.com
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG