Wesley Fofana schwört Treue – Real Madrid und Chelsea gehen leer aus

11.03.2022 um 13:57 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
imago wesley fofana
Foto: PA Images / imago images
Weiterlesen nach dem Video

Der Franzose fällt nämlich schon die gesamte Saison wegen eines Wadenbeinbruchs aus. Eine Rückkehr auf den Platz lässt sich noch nicht prognostizieren. In einer solch schwierigen Phase bedeutet Fofana der neue Kontrakt eine Menge.

"Ich freue mich sehr, einen Vertrag zu unterschreiben", berichtet der Verteidiger auf der Website seines Klubs. "Das zeigt, dass der Verein Vertrauen in mich hat, wenn er mir einen Vertrag bis 2027 anbietet."

Nach seinem Transfer fand sich der 21-Jährige in Leicester schnell zurecht. Er wurde auf Anhieb Stammspieler und trug mit seinen konstant guten Leistungen dazu bei, dass die Foxes am 15. Mai 2021 zum ersten Mal überhaupt den FA Cup gewinnen konnten.

Fofana: Völlige Identifikation mit seiner neuen Heimat

Nach zwei beeindruckenden Spielzeiten, die Leicester auf dem 5. Platz in der Premier League beendete, steht der Meister von 2016 derzeit nur auf Rang zwölf in der englischen Liga. Der Abstand auf die internationalen Plätze beträgt stolze zwölf Punkte. Im nächsten Jahr muss sich das Team somit wohl auf die nationalen Wettbewerbe fokussieren.

Weiterlesen nach dem Video

Für Fofana, an dem Medienberichten zufolge Real Madrid und der FC Chelsea großes Interesse zeigten, spielte die sportliche Situation bei der Vertragsunterzeichnung keine Rolle. Er ist seinem Verein mit Haut und Haar verfallen.

"Ich liebe alles am Klub, ich liebe die Stadt, ich liebe die Fans. Es ist wie eine Familie, was ich am meisten schätze. Alle stehen sich nahe und verstehen sich gut", so der Franzose. Des Weiteren verfüge die Mannschaft über ungeheures Potenzial. In den nächsten Jahren sieht Fofana daher die Chance, weitere Titel zu gewinnen.

Verwendete Quellen: tribalfootball.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG