Trainer-Gehälter: Guardiola kassiert am meisten - Kloppo ist ihm auf den Fersen

17.09.2022 um 07:58 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
jurgen klopp
Guardiola ist der Topverdiener der Premier-League-Trainer - Jürgen Klopp belegt den zweiten Rang - Foto: / Getty Images

Die britische Boulevardzeitung The Sun hat sich einmal die Mühe gemacht, 19 der 20 Trainergehälter aus der Premier League aufzulisten. Das Schlusslicht in dieser Kategorie bildet wenig überraschend Steve Cooper (42) von Aufsteiger Nottingham Forest, der ein relativ bescheidenes Jahreseinkommen in Höhe von 1,71 Mio. Euro einstreicht.

Der frühere Leipzig-Coach Jesse Marsch (48) kann da schon deutlich mehr protzen. Der US-Amerikaner bekommt von Leeds United jährlich vier Mio. Euro auf sein Konto überwiesen. Damit belegt er dennoch nur den 16. Rang.

Für die Top Ten müsste Marsch mindestens 5,71 Mio. Euro einstreichen. Über diese Summe dürfen sich die früheren Nationalspieler Steven Gerard (42, Aston Villa) und Frank Lampard (44, Everton) sowie David Moyes (59, West Ham) freuen, die allesamt den 9. Platz in der Gehaltsliste einnehmen.

getty jurgen klopp 220914
Jürgen Klopp verdient beim FC Liverpool knapp 18 Millionen Euro brutto - Foto: Saolab Press / Shutterstock.com

Einen Rang darüber wartet ein Name, der den meisten Bundesliga-Fans noch ein Begriff sein sollte: Ralph Hasenhüttl (55). Der FC Southampton lässt sich die Dienste des Österreichers 6,86 Mio. Euro pro Saison kosten.

Liverpools Jürgen Klopp (55) verpasst die Spitzenposition übrigens nur ganz knapp. Sein Jahressalär in Höhe von 18,28 Mio. Euro reicht nicht aus, um Pep Guardiola (51) vom Thron zu stoßen, der bei Man City 21,71 Mio. Euro verdient.

Zu guter Letzt wird durch die Gehaltsliste ersichtlich, warum Graham Potter (47) Brighton & Hove Albion nach einem traumhaften Start verließ und zum FC Chelsea wechselte. Während die Seagulls lediglich 2,29 Mio. Euro bezahlten, zeigen sich die Londoner bei einem Gehalt von 11,43 Mio. Euro deutlich großzügiger.

Verwendete Quellen: The Sun