Raphinha-Ersatz: Leeds United zeigt Interesse an Adama Traore

19.06.2022 um 11:42 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
adama traore
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Raphinha hat nach elf Toren und drei Vorlagen in der vergangenen Premier-League-Saison das Interesse des FC Barcelona geweckt, wo der Südamerikaner als optimaler Nachfolger des bald vertragslosen Ousmane Dembele gehandelt wird.

Auch der FC Arsenal und Tottenham strecken ihre Fühler nach dem torgefährlichen Flügelstürmer aus. Leeds United fordert dem Vernehmen nach mindestens 60 Millionen Euro für seinen Shooting-Star. Sollte Raphinha im Sommer 2022 das Weite suchen, könnte er nach Informationen der englischen Tageszeitung The Sun von Adama Traore beerbt werden.

Das Kraftpaket war in der vergangenen Rückrunde von den Wolverhampton Wanderers an den FC Barcelona verliehen, konnte seine anfangs starken Leistungen im Saisonverlauf allerdings nicht bestätigen. Barça wird keinen Gebrauch von seiner 30 Millionen Euro schweren Kaufoption machen.

Adama sieht seine Zukunft allerdings nicht in Wolverhampton. Der Manager der Wolves erklärte unlängst, dass der spanische Nationalspieler kein Interesse an einer Vertragsverlängerung habe. Bei Leeds würde Adama auf einen alten Bekannten treffen. Kaderplaner Victor Orta  holte Adama 2016 von Aston Villa zum FC Middlesbrough.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: thesun.co.uk
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG