Premier League :Roy Hodgson beendet Trainerkarriere

roy hodgson england
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com
Werbung

Roy Hodgson wird seine Karriere als Fußballtrainer nach Ablauf dieser Saison offiziell beenden. Damit einher geht die Nichtverlängerung seines auslaufenden Vertrags beim Premier-League-Klub Crystal Palace.

"Nach mehr als 45 Jahren als Trainer habe ich beschlossen, dass es an der Zeit ist, mich von den Strapazen des Premier-League-Fußballs zu lösen", lässt Hodgson im Zuge der offiziellen Bekanntmachung verlauten. Er habe jetzt das Gefühl, dass "der richtige Zeitpunkt für mich gekommen ist, von meiner Verantwortung als Vollzeit-Manager zurückzutreten".

Hintergrund

Hodgson geht mit Crystal Palace somit in seine letzten beiden Partien. Am Mittwoch (20 Uhr) geht es gegen den FC Arsenal, am Sonntag (17 Uhr) steht zum Abschied das Auswärtsspiel gegen den FC Liverpool, den er 2010/11 trainierte, an.

Mit den Eagles, für die Hodgson einst selbst spielte, schaffte der erfahrene Trainer in den letzten vier Jahren immer den Klassenerhalt in der Premier League. Der aus Croydon im Süden Londons stammende Brite kann so einige Stationen in seinem Trainerleben vorweisen.

Mit Malmö FF aus Schweden wurde er zweimal Meister, ebenso errang er den nationalen Titel mit dem FC Kopenhagen in Dänemark. Mit der englischen sowie der Schweizer Nationalmannschaft nahm Hodgson an zwei Weltmeisterschaften teil, während seiner Zeit beim FC Fulham wurde er Trainer der Saison 2009/10.

Video zum Thema