Premier League :Thierry Henry vor England-Rückkehr - Arsene Wenger reagiert überrascht

thierry henry 2020 100
Foto: Twocoms / Shutterstock.com
Werbung

Vor gut zwei Wochen trennte sich der AFC Bournemouth von Jason Tindall, weil die Verantwortlichen das Saisonziel, die sofortige Rückkehr in die Premier League, in Gefahr sehen. Die Cherries stehen in der Championship lediglich auf Platz 6.

Mit Patrick Vieira und Thierry Henry sollen bereits erste Gespräche über eine Zusammenarbeit geführt worden sein. Eine Entscheidung dürfte demnächst bekanntgegeben werden. Arsene Wenger trainierte das Duo einst beim FC Arsenal.

Bei BEINSPORTS zeigte sich der Elsässer überrascht darüber, dass Henry bereit sei, das Engagement in Bournemouth anzutreten, weil er doch aktuell und noch bis Ende des Jahres beim kanadischen Major-League-Soccer-Teilnehmer CF Montreal beschäftigt sei.

Hintergrund


Laut Wenger wäre es für Henry jedoch eine gute Möglichkeit: "Bournemouth es ist ein guter Verein und ich denke, es ist auch ein guter Test. Sie haben gute Spieler und sie arbeiten gut, also denke ich, dass es eine großartige Plattform für einen jungen Trainer ist, um zu zeigen, dass er es in England schaffen kann, um in die Premier League zu kommen."

Sein erster Versuch im Profibusiness ging ziemlich daneben. Beim AS Monaco wurde Henry schon nach drei Monaten entlassen. Vieira ist nach seinem Rauswurf beim OGC Nizza im Oktober vergangenen Jahres ohne Verein.