Cristhian Mosquera und Jesus Vazquez

Real Madrid und Barça jagen Supertalente aus Valencia

30.03.2022 um 18:22 Uhr
getty cristhian mosquera 22033031
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Wie die Zeitung Superdeporte berichtet, waren beim Quali-Spiel Talentsucher aus allen europäischen Topklubs vertreten, um sich Cristhian Mosquera und Jesus Vazquez anzusehen. Letztgenannter führte die U19 seines Landes gegen Österreich sogar als Kapitän aufs Feld.

Die beiden Newcomer spielen auf Vereinsebene für den FC Valencia und sammeln in dieser Saison ihre ersten Erfahrungen in La Liga. Während Innenverteidiger Mosquera mit seinen 17 Jahren erst auf ein paar Kurzeinsätze kam, war der zwei Jahre ältere Vasquez in den letzten drei Partien für die Feldermäuse hinten links gesetzt. Trotz ihres Alters bringen sie bereits die körperlichen und technischen Fähigkeiten mit, die sie für das Profigeschäft benötigen.

Das sieht nicht nur der FC Valencia so. Beim 2:2 ihrer U19 wurden die zwei Defensivspieler unter anderem von Vertretern von Real Madrid, dem FC Barcelona, dem FC Arsenal und Borussia Dortmund beobachtet. Obwohl die Hintermannschaft zwei Gegentreffer kassierte, sollen die Scouts die Darbietungen von Mosquera und Vasquez sehr zugesagt haben. Weitere Besuche der Funktionäre werden sich gewiss anschließen.

Primera Division

Primera Division: Hintergrund